Erntedankfest in der Dr. Martin-Luther-King-Grundschule am 25.10.19

Normalerweise wird das Erntedankfest immer Anfang Oktober gefeiert – in den christlichen Kirchen und in unserer Schule. Da das erste Oktoberwochenende aber in die Ferien fiel, feierten wir es Ende Oktober. Dieses Fest hat schon eine lange Tradition in unserer Schule und sollte auf keinen Fall ausfallen!

Wie im vergangenen Jahr bereiteten wieder die Religionslehrer der 3. und 4. Klassen das Programm vor.

IMG_6625

Zu Beginn zündete ein Schüler der 3. Klasse mit dem katholischen Religionslehrer eine Kerze an. Anschließend rezitierte der Islamlehrer eine Sure aus dem Koran, die schildert, dass Gott die Früchte schuf. Diese Sure heißt übersetzt „Die Biene“-sehr passend in der heutigen Zeit, wo der Bienenschutz ganz wichtig ist, damit auch weiterhin Früchte und Gemüse und andere Pflanzen gedeihen können. Die muslimischen Schüler brachten die genannten Früchte nach vorne.

IMG_6624

Der katholische Religionslehrer schilderte, dass das Wort „Danke“ das schwerste Wort ist – schwerer als Ouagadougou, Popocatapetl oder Chichicastenango (Städte u. ein Berg), weil es den Menschen so schwer fällt dieses Wort zu sagen. Er rief die Kinder auf, an diesem Tag fünfmal Menschen zu danken, die ihnen Gutes tun.

IMG_6628

Dann erzählten und spielten die Kinder der Ethikgruppe die Geschichte vom 1000-Leute Pudding. Am Beispiel eines „Familienpuddings“ machten sie deutlich, wie viele Menschen an der Herstellung eines Puddings beteiligt sind- angefangen beim Bauern, der die Kühe hält für die Milch, über die Fabrikarbeiter, die das Pulver herstellen und viele andere. Allen sollte man danken.

IMG_6627

Das Erntedankfest dient dem Dank – wie der Name schon sagt. Die Menschen danken Gott – egal wie sie ihn nennen – für die Ernte, d.h. für die Nahrung, die er ihnen gibt.

Auch die Kinder dankten für die Früchte, die Nahrung allgemein, die Fürsorge durch die Eltern und ein gutes Leben.

In ihren Fürbitten dachten sie an die Kinder und Erwachsenen, denen es nicht so gut geht und beteten für fruchtbare Böden, gute Ernten und Frieden.

IMG_6633

Zwischendurch sangen alle zusammen zur Gitarre, die der evangelische Religionslehrer spielte, bekannte Lieder des Dankes.

Anschließend teilten die Kinder ihr mitgebrachtes Obst, Brot und Rohkost.

Wie bei einem großen Picknick lagerte jede Klasse um eine Decke mit leckeren Sachen und speiste gemeinsam.

Es war wieder ein schönes sehr verbindendes Fest!

Unsere Jubelstunde am 27.09.19

Am letzten Schultag vor den Ferien versammelte sich die ganze Schule in der Turnhalle um gemeinsam zu jubeln und zu feiern!

Zunächst stellten sich die Streitschlichter noch einmal allen Kindern vor, beschrieben ihre Aufgaben und ermunterten ihre Mitschüler*innen sie anzusprechen, wenn sie in der Pause kleinere Konflikte hätten. Dann würden sie nach einer erprobten Vorgehensweise mit den Betroffenen nach einer Lösung suchen.

IMG_6585

Sie bekamen für ihren Einsatz kräftigen Applaus.

Anschließend wurden alle Teilnehmer*innen für ihren Einsatz beim Weltkindertag bejubelt. Wir sangen gemeinsam das Lied „Kinder haben Rechte“ und sahen uns mit dem Beamer ein paar Bilder von der Aktion am 21.9.19 in der Stadt an.

Als krönenden Abschluss erhielten alle Kinder, die bei den Bundesjugendspiel besonders gut abgeschnitten hatten, Ehrenurkunden. Dafür wurden sie von der Schulversammlung bejubelt

Die nächste Jubelstunde findet voraussichtlich vor den Weihnachtsferien statt.

IMG_6590

In den Jubelstunden sollen alle Klassen Gelegenheit bekommen zu zeigen, was sie Besonderes gelernt haben und etwas vortragen oder vorführen, so dass die ganze Schulgemeinschaft daran teilhaben kann.

Bundesjugendspiele 2019

Wie jedes Jahr fanden auch dieses Jahr wieder die Bundesjugendspiele der Dr. Martin-Luther-King-Grundschule auf dem Sportgelände der Universität statt.

Dank der Hilfe einiger Eltern und Praktikanten, sowie der perfekten Organisation der Sportlehrerinnen lief alles wie am Schnürchen.

IMG_6520

Großes Glück hatten wir mit dem Wetter : es regnete nicht und die Temperatur war genau richtig für das Sportfest.

IMG_6512

Die Kinder warfen, sprangen und rannten mit viel Spaß und Elan – alle gaben ihr Bestes! Der Höhepunkt war – wie immer – der Staffellauf.

IMG_6577

IMG_6576

Dieser Wettlauf ist immer der krönende Abschluss dieses Leichtathletik – Wettkampfes. Da kochen die Emotionen hoch und die Stimmung erreicht ihren Höhepunkt.

IMG_6554

Auch wenn man sonst in der Grundschule den Wettkampf eher vermeidet, scheinen die Kinder an diesem Tag Freude daran zu haben sich mit anderen Kindern im Sport zu messen.

IMG_6484

IMG_6465

Es war wieder ein gelungener Tag, an dem alle Kinder viel Spaß hatten.

Am Anfang musste man sich natürlich gut aufwärmen um Verletzungen vorzubeugen!

IMG_6444IMG_6448

IMG_6446

Pausen und Stärkung musste natürlich auch sein!

IMG_6514

Ab und zu mussten die Kinder auch mal warten………

IMG_6509

IMG_6493

IMG_6445

 

Weltkindertag in Mainz 21.09.2019

Dieses Jahr hatte unsere Schule die Schirmherrschaft über den Weltkindertag in Mainz.

Das bedeutete, dass unsere Kinder diverse Beiträge leisteten:

IMG_6378

Sie hatten im Unterricht über die Kinderrechte gesprochen und dazu gemalt und gebastelt. So entstand die Dekoration für die Bühne vor dem Theater – eine Kette aus bunten Männchen, auf denen Kinderrechte notiert waren.

IMG_6377

Außerdem entstanden 12 Schirme mit den 12 wichtigsten Kinderrechten.

Diese wurden vor der Bühne drapiert.

Beindruckt haben die Kinder durch ihre Lieder. Ca. 100 Kinder unserer Schule sangen „Aufsteh`n, aufeinander zugeh`n“ und „Ein Kinderleben lang“ unter der Leitung von Renate Schlüter, der Konrektorin.

IMG_6405

Besonders aufregend war für die Kinder, als der Oberbürgermeister auf die Bühne kam, sich zwischen sie stellte und seine Begrüßungsworte sprach.

IMG_6408

Später spielten die Bläser der 4. Klassen einige Stücke und überraschten alle Zuhörer mit ihrem Können, dass sie in nur einem Jahr erworben haben.

IMG_6430

Frau Gresch, die Moderatorin der Veranstaltung, interviewte ein paar Kinder und Frau Koilpillai zum Thema Kinderrechte und deren Umsetzung an der Schule.

IMG_6400

Der Förderverein und der Schulelternbeirat hatten einen Waffel-und Popcornstand organisiert. Eltern und Kinder halfen den ganzen Tag am Stand. Der Erlös kommt dem FÖV zugute.

Es war ein rundum gelungener Tag!

Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer – Eltern, Kinder und Lehrkräfte, die zum Gelingen dieses besonderen Tages beigetragen haben.

Hier ein paar Impressionen zum download.

Das Fußballturnier der Mainzer Grundschulen

Am 18. September 2019 nahmen wir mit einer Auswahl von neun Kindern aus den 3. und 4. Klassen am großen Fußballturnier der Mainzer Grundschulen teil. Zum Glück hatten wir es in diesem Jahr wieder nicht so weit, da das Turnier auf der Kunstrasenanlage des 1. FSV Mainz 05 stattfand. Das sah doch nach einem echten Heimspiel für uns aus!

So kamen auch einige Eltern unserer Fußballkinder und viele Klassen, um uns kräftig zu unterstützen – mit Applaus und lauten Sprechchören.
In diesem Jahr waren wir leider in einer starken Gruppe mit den Kindern aus den Grundschulen in Bretzenheim, Finthen, Gonsenheim, Budenheim, Essenheim und dem Münchfeld.
Unser Auftaktspiel gegen die Erich-Kästner-Schule aus Bretzenheim endete 1:1, was eigentlich ein guter Start ins Turnier war. Doch danach wurde es richtig schwer, sodass wir drei Spiele verloren. Nach einem 2:0-Sieg gegen die Martinusschule Gonsenheim schöpften wir noch etwas Hoffnung auf ein Weiterkommen. Dazu mussten wir aber das letzte Spiel gegen Essenheim gewinnen – leider klappte dies nicht wie gewünscht und wir mussten uns ganz knapp mit 1:0 geschlagen geben.
Trotzdem war das Turnier eine lehrreiche und gute Erfahrung. So gratuliert die ganze Dr. Martin-Luther-King Grundschule der Schulmannschaft von 2019:

IMG_20190918_115320

Halil, Jimmy, Batin, Anas (alle 3b) und Jon, Tom, Maxi (alle 4a) sowie Krolus und Luca (beide 4c).
Vielen Dank auch an unseren Förderverein für die tolle Ausrüstung unserer Fußballmannschaft und an unseren Zeugwart Herrn Frauenderka für das Waschen!
Christina Winter

Einschulungsfeier

Am Dienstag, den 13.08.19, war es soweit:

43 Erstklässler wurden in der Dr. Martin-Luther-King-Grundschule eingeschult.

IMG_6296

Sie wurden herzlich von der Schulgemeinschaft aufgenommen und ganz besonders durch die Drittklässler begrüßt. Diese sangen ihnen ein Willkommenslied und spielten ein Theaterstück für sie. In diesem Stück kamen die Tiere in die Schule. Alle waren aufgeregt, sogar der Löwe fürchtete sich etwas vor dem ersten Schultag. Doch als jedes Tier zeigen durfte, was es schon besonders gut kann, verloren sie ihre Angst und freuten sich in der Schule zu sein – auch der starke Löwe.

IMG_6290

Dann wurden die Kinder befragt, was sie schon gut konnten- und das war einiges: den eigenen Namen schreiben, malen, singen, tanzen, hüpfen und mehr.

IMG_6305

Zum Abschluss sangen die Drittklässler noch ein Lied für die Erstklässler, bei dem sie die entsprechenden Bewegungen machen und mitsingen konnten:„das kann ich schon“ oder „das lern ich noch“.

IMG_6292

So gingen alle neuen Schüler zuversichtlich mit ihren Klassenlehrerinnen in ihre Klassenräume, wo sie ca 1 Stunde später von ihren Eltern abgeholt wurden.

Die Schulgemeinschaft der Dr. Martin-Luther-King-Grundschule heißt alle Erstklässler und ihre Familien herzlich willkommen!

IMG_6298

IMG_6297

Abschied der Viertklässler Juni 2019

Die 4. Klassen feierten dreimal Abschied:

  • am Montagmorgen mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der Auferstehungsgemeinde
  • am Mittwochnachmittag mit den Klassenlehrerinnen und ihren Familien
  • am Donnerstagmorgen mit allen Schülern/Schülerinnen und Lehrerinnen

20190624_104756

Der Abschiedsgottesdienst unter der Leitung von Herrn Figge, ev. Rel., Herr Zöller, kath. Rel. und Herrn Öztürk, islam. Rel. war etwas ganz Besonderes: zum ersten Mal feierten die muslimischen Kinder aktiv mit. Sonst war es immer eine rein christliche Angelegenheit.

Es wurden christliche und muslimische Gebete gesprochen und Segen gespendet.

20190624_103452

Eine Religionsgruppe spielte den Auszug von Sarah und Abraham aus der gewohnten Heimat in ein neues Land. Die Geschichte sollte den Kindern Mut machen auf Gott zu vertrauen – wie Abraham und Sarah – wenn sie jetzt in das neue Land „weiterführende Schule“ ziehen.

20190624_105906

Andere Kinder stellten an 2 Stellwänden dar, was sie gerne in der Grundschule zurücklassen und was sie am liebsten festhalten möchten, worauf sie sich freuen und worüber sie sich ein wenig Sorgen machen.

Nach dem Segen durfte sich jedes Kind einen „Rucksack“ mit einem ermutigenden Spruch ziehen. Den hatten die Ethikkinder für jedes Kind gebastelt.

 

 

20190624_105319

 

Am Mittwochnachmittag fand die Abschiedsfeier mit den Eltern in der Turnhalle und anschließend auf dem Schulhof statt.

Die Kinder hatten eine beeindruckende Show vorbereitet:

IMG_6213

Im Rahmen einer „Europareise mit dem Bus“ reisten die Kinder durch Irland, Deutschland, Italien und durch die Berge. Veranschaulicht wurden die Stationen durch einen irischen Tanz der Elfen, einen Rap zum „Zauberlehrling“ von Goethe, Akrobatik und Trampolinspringen „am Strand“ und einem Höhlenzauber .

IMG_6257IMG_6240

IMG_6232

Die Kinder waren voll bei der Sache und zeigten ihre Talente. Alle hatten ihre Texte hervorragend auswendig gelernt. Am Schluss sangen sie gemeinsam mit Inbrunst ein Lied, das verdeutlichte, wie stark ihre Gemeinschaft in der Schule war.

IMG_6250

Anschließend feierten die Klassen noch bei einem kleinen Picknick mit den Eltern auf dem Schulhof weiter. Die Stimmung war fröhlich und alle genossen das letzte Beisammensein bei sommerlichen Temperaturen.

IMG_6246

Am Donnerstagmorgen konnten dann alle Kinder und Lehrerinnen die Show der Viertklässler genießen. Wieder gaben die Schülerinnen und Schüler ihr Bestes, so dass die ganze Versammlung nach Zugabe rief. Die gibt es dann nächstes Jahr, wenn die neuen 4. Klassen sich verabschieden!

IMG_6244

IMG_6227

IMG_6211

Klassenfahrt nach Sargenroth

Unsere Klassenfahrt

Am 27. Mai um 9.30 Uhr ging es los! Unsere erste Klassenfahrt. Gemeinsam fuhren wir mit der Klasse 3a in die Waldjugendherberge nach Sargenroth. Gleich nachdem wir ankamen, stand das Essen bereit.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Zusammenfassen kann ich unseren Aufenthalt so: schöne Zimmer, leckeres Essen, ein Schwimmbad und drei schöne Ausflüge.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Am Dienstag haben wir einen Staudamm gebaut. Der ist gut für die Tiere. Im Sommer, wenn der Bach austrocknet, bleibt noch etwas Wasser da. So können Wassertiere besser überleben und die anderen Tiere haben noch etwas zu Trinken.

 

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Am letzten Abend hatten wie noch Disco. Es war einfach super! Ich glaube, das war das Schönste, was ich mit meiner Klasse erlebt habe.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Wir haben auch eine Zimmer-Olympiade gemacht. Wer gewinnt, bekommt ein Slush-Eis. Wer hat gewonnen? Na, da müsst ihr euch selber durchfragen.

Ich kann nur verraten, dass aus meiner Klasse 2 Zimmer gewonnen haben.
Marieke, Klasse 3c

Klassenfahrt nach Sargenroth

Unsere Klassenfahrt war toll. Wir sind gemeinsam mit der Klasse 3a in die Jugendherberge nach Sargenroth gefahren.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Gemeinsam mit dem Förster sind wir in den Soonwald gegangen. Der ist so groß wie 30.000 Fußballfelder. Zuerst haben wir Namensschilder aus Holz gebastelt. Dann sind wir in den Wald gegangen und haben einen Pavillon aufgesucht. Als wir zurück kamen, haben wir gegrillt. Gleich danach sind wir ins Schwimmbad gegangen. Dann haben wir geschlafen.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Am nächsten Tag gab es leckeres Frühstück und wir haben ein Paket mit Essen gepackt. Nun ging es wieder in den Wald. Björn war unser Anführer. Er hat zwei Staudämme mit uns gebaut. Das war ganz schön anstrengend. Als wir wieder in der Jugendherberge waren, hatten wir Freizeit. In unserer Freizeit spielten wir Tischkicker. Dann waren wir wieder im Schwimmbad. Nach dem Abendessen gab es eine DISCO. Wir sind alle glücklich eingeschlafen.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Am nächsten Tag waren wir noch einmal bei Björn in der Waldwerkstatt. Wir schnitzten Wanderstöcke. Da kam schon unser Bus und alle waren ein bisschen traurig.

 

 
Kim, 3c

Skipping Hearts – Seilspringen für ein gesundes Herz

30 Mädchen und Jungen aus den 4. Klassen durften am Montag, 27.05.2019 an einem 90-minütigen Seilspring-Workshop teilnehme. Sie hatten dabei die Gelegenheit verschiedene Sprünge mit dem Seil alleine und mit dem Partner auszuprobieren. Krönender Abschluss bildete eine kleine Aufführung, bei der die Kinder ihr erlerntes Können stolz präsentieren konnten.

IMG_6023

Ziel der Aktion ist es, Kinder zum Sporttreiben zu animieren, um so ihre Gesundheit zu fördern. Ein anstrengender, schweißtreibender, aber auch lehrreicher und freudebringender Workshop liegt hinter den Kindern der 4. Klassen. Ein herzliches Dankeschön geht an den Workshopleiter und natürlich auch die Deutsche Herzstiftung, die das Projekt finanziert und ins Leben gerufen hat.

IMG_6009

IMG_6006IMG_6002

Schüler-Ekidenlauf beim Gutenberg-Marathon

Am 05.05.2019 fand der 20. Gutenberg-Mararathon in Mainz statt. Da viele Kinder der 3. und 4. Klassen das ganze Schuljahr hindurch fleißig trainiert haben, konnte unsere Schule mit zwei Staffeln an der Jubiläumsausgabe des Wettbewerbs teilnehmen. Dank der tatkräftigen Unterstützung der Schulleiterin und zahlreicher Eltern haben es alle Läufer und Läuferinnen gesund, munter und natürlich stolz ins Ziel geschafft. Dabei haben sie Zeiten erreicht, von denen so manch Erwachsener Halbmarathonteilnehmer träumt. Unsere schnellste Staffel hat es mit einer Zeit von 1:56:10 sogar unter die TOP 3 der Grundschulen in der Altersklasse U62 geschafft. Die zweite Staffel lag nur knapp dahinter und hat ebenfalls eine tolle Leistung gezeigt!

Frau Schaper, Schulsozialarbeiterin und stolze Trainerin der Lauf-AG

image3

Kindermund:

Den Marathon-Tag fand ich toll, weil…

…ich es geschafft habe, durchzurennen. (Tarek)
…ich viele überholt habe. (Maxi)
…ich durch das Ziel gelaufen bin. (Mia)
…die Sonne schien und so viele Fans da waren.
…ich keine Pause gemacht habe. (Karim)
…ich 4,5 km in 18 Minuten geschafft habe.
…ich zum ersten Mal dort war. (Bilal)
…dort ein Wald mit einem Zelt war. (Nadim)

image1